INM verabschiedet Open-Access-Policy

Das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien hat am 15.05.2017 eine Open-Access-Policy verabschiedet. Damit empfiehlt das INM seinen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, ihre Forschungsergebnisse im Sinne des Open-Access-Prinzips zu veröffentlichen.

Hintergrund

Open Access steht für den unbeschränkten und kostenlosen Zugang zu qualitätsgeprüfter wissenschaftlicher Information im Internet. Durch den Wegfall technischer, finanzieller und rechtlicher Barrieren trägt Open Access dazu bei, wissenschaftliche Innovationsprozesse zu beschleunigen und die Sichtbarkeit von Forschungsergebnissen zu verbessern. Dadurch werden wissenschaftlich Arbeitende in ihren Forschungs- und Publikationsprozessen unterstützt und der Nutzen öffentlich geförderter Forschung maximiert. Das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien gGmbh als Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft bekennt sich zu Open Access und folgt damit der „Berliner Erklärung über offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen“[1] und der „Leitlinie zu Open Access in der Leibniz-Gemeinschaft“[2].

Mit seiner am 15.05.2017 verabschiedeten Open-Access-Policy beschreibt das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien die strategischen Grundsätze für sein Engagement und nennt zahlreiche Maßnahmen, die Open Access nach innen und außen stärken werden. So sollen vor allem die bereits bestehenden Open-Access-Publikationsmöglichkeiten noch konsequenter genutzt werden.
Mit Instrumenten wie der Teilnahme am Open-Access-Publikationsfonds 2017/2018 der Leibniz-Gemeinschaft und deren Online-Repositorium „LeibnizOpen“ (www.leibnizopen.de) wird der erforderliche Transformationsprozess unterstützt.
Bereits im Dezember 2016 hat das INM eine Anlaufstelle für Informationsbedarfe zu Open Access eingerichtet und zu diesem Zweck die Position eines „Open-Access-Beauftragten“ geschaffen.
Das INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien wird dafür Sorge tragen, die Umsetzung dieser Open-Access-Policy regelmäßig zu überprüfen und diese unter Berücksichtigung von Impulsen aus den Leibniz-Einrichtungen und dem Wissenschaftssystem weiterzuentwickeln.

Download: OA-Policy-INM_2017

Ansprechpartner:
Uwe Geith
Bibliothekar an der NTNM-Bibliothek und Open-Access-Beauftragter des INM
Telefon: 0681 302-4652
E-Mail: uwe.geith@leibniz-inm.de

[1] Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities.
http://openaccess.mpg.de/3515/Berliner_Erklaerung
[2] Leitlinie zu Open Access in der Leibniz-Gemeinschaft.
http://www.leibniz-gemeinschaft.de/fileadmin/user_upload/downloads/Infrastruktur/OpenAccess-Leitlinie.pdf