7. Bibliothekskongress in Leipzig. Die NTNM-Bibliothek stellt vidijo vor

Uwe Geith, Open-Access Beauftragter des INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien,  stellt auf dem diesjährigen Bibliothekskongress in Leipzig vidijo – eine virtuelle Zeitschriftenauslage für Open Access Journale vor.

Im Zuge des vom BMBF geförderten Projekts visOA (Sichtbarmachung von Open-Access-Publikationen in den Nachweisinstrumenten einer Bibliothek) entsteht eine virtuelle Zeitschriftenauslage, die den Inhalt von Online-Journals im Look einer klassischen (Print-)Zeitschriftenauslage präsentiert. Die NTNM-Bibliothek will mit dieser Maßnahme sowohl ihr analoges und digitales Angebot verbinden (Stichwort Blended Library), als auch das Thema Open Access stärker ins Blickfeld ihrer Nutzer rücken.
Um anderen Bibliotheken die Nachnutzung zu erleichtern, wird die Software mit dem nur auf einer Programmiersprache (JavaScript) basierenden MEAN-Stack entwickelt und soll nach Projektende als Open-Source-Software frei zugänglich gemacht werden.
Der Vortrag stellt das Projekt und den aktuellen Prototypen der Software-Applikation vor.

Uwe Geith, Lorena Isabel Jara Toledo, Thomas Kraß
INM – Leibniz-Institut für Neue Materialien, NTNM-Bibliothek, Saarbrücken, Deutschland

Open Access fördern und präsentieren
M8/Messehaus
18.03.2019 14:45-15:00 Uhr

News