Neu: Publikationsfonds der UdS

Die UdS unterstützt Ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler seit dem 01.04.2019 für die Jahre 2019 und 2020 bei der Publikation von Artikeln in kostenpflichtigen Open-Access-Journalen durch Übernahme der Article Processing Charge (APC).

Der Publikationsfonds wird verwaltet von der Saarländischen Universitäts- und Landesbibliothek (SULB). Die Erstattung der APC ist an folgende Kriterien geknüpft:

– ein Mitglied der UdS (Wer ist Mitglied der UdS, siehe Grundordnung der UdS, Dienstblatt, 2018, S. 68) ist zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung corresponding bzw. submitting author der Publikation
– der Artikel erscheint in einer reinen (GOLD) Open-Access-Zeitschrift und diese Zeitschrift wendet ein anerkanntes Qualitätssicherungsverfahren an. (siehe: Directory of Open Access Journals www.doaj.org)
– die APC betragen pro Artikel maximal 2.000,00 € inkl. 19% MwSt. (eine anteilige Förderung höherer Kosten ist nicht möglich). ggf. werden Nachverhandlungen mit dem Verlag empfohlen
– geförderte Artikel müssen folgenden Hinweis enthalten: “We acknowledge support by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG, German Research Foundation) and Saarland University within the funding programm Open Access Publishing”
– alle geförderten Artikel müssen nach der Veröffentlichung auf SciDok veröffentlicht werden
– Förderfähig sind auch entsprechende Artikel, die im Publikationsjahr 2019 VOR dem 01.04.2019 veröffentlicht worden sind
– NICHT förderfähig ist die Freischaltung einzelner Artikel in Subskriptionspflichtigen Zeitschriften (sogenannter Hybrid Open Access)

Alle Infos, Ansprechpartner und Formulare zur Antragstellung unter: https://www.sulb.uni-saarland.de/lernen/open-access/open-access-publikationsfonds/

News